Autorenkreis Schreibzauber

Wir sind eine Gruppe von Autorinnen und Autoren, die im Mai 2008 zueinander fanden. Dem geschriebenen Wort verbunden, treffen wir uns monatlich mindestens einmal. Das verfolgte Ziel: Ideen zu Papier bringen.

Themen sind Teil unserer Treffen. Über sie schreibt jeder eine Kurzgeschichte. Diese lesen wir beim nächsten Zusammentreffen vor und üben konstruktive Kritik. Dies grundsätzlich vor dem Hintergrund, jedem mit Anerkennung zu begegnen.

Hemingways Meinung, »Die erste Fassung ist immer Mist«, können wir nachvollziehen. Viele Überarbeitungen, Lektorate und Korrektorate sind notwendig, bis aus einem Text eine Geschichte wird. Autoren sind sehr kritisch – zufrieden aber nie.

Weiterbildung ist ein ebenso wichtiger Faktor, um im Schreibhandwerk besser zu werden. Wir besuchen Seminare und studieren Fachlektüre. Auch unsere Liebe zu Büchern der unterschiedlichsten Art fordert uns heraus, den eigenen Schreibstil zu überdenken und weiter zu entwickeln.

Jeder von uns verfügt über einen umfangreichen Vorrat an Prosawerken.
Sie sind genauso unterschiedlich wie wir selbst und unsere Charaktere auch.

Unsere Arbeiten ziehen in die Öffentlichkeit und uns dazu gleich mit. Mehrfach jährlich lesen wir an den unterschiedlichsten Orten. Fester Bestandteil im Jahreslauf ist unsere Dinnerlesung sowie die Lesungen im Blumenladen und im Literaturhotel.

Unsere advent-weihnachtliche Lesung wird permanent nachgefragt und ist stets gut besucht.
Sehr gerne tragen wir unsere Texte überall dort vor, wo man sie hören möchte.
Dass unsere Geschichten Anklang finden, motiviert uns zum Weiterschreiben.

v.l.n.r. Andrea Hennecke, Gerhard Brinkmann, Uschi Böhle, Andreas Witteler, Birgit Malow, Bettina Wells.